Letztes Feedback

Meta





 

Was ist, wenn der Badschrank von der Stange nicht passt?

Viele von uns kennen das Problem sicherlich: Sie ziehen in eine neue Wohnung um oder richten das Haus neu ein und finden einfach keinen passenden Schrank für das Badezimmer. Schließlich kränkeln zahlreiche Altbauwohnungen daran, dass sie viel zu kleine und verwinkelte Bäder haben. Wahre Nasszellen eben. Doch was kann man tun, wenn man unter diesem Problem leidet? Da gibt es nur zwei Lösungen: Man lässt sich einen Schrank maßanfertigen oder man greift selbst zu Hammer und Nagel.

Die erste Option ist zwar deutlich zeitökonomischer, jedoch auch deutlich teurer. Beim Selbstanfertigen steht man hingegen vor der Möglichkeit, dass man absolut kein handwerkliches Geschick hat. Das braucht man auch nicht unbedingt, gibt es doch im Internet, gerade bei Youtube oder vereinzelt in den Portalen der Privatsender Anleitungen als Videos. Dort kann man in wenigen Minuten erlernen, wie man einen eigenen Schrank zusammenzimmert. Natürlich sind die nachzubauenden Modelle in aller Regel sehr simpel. Um dennoch ein Schmuckstück zu kreieren, kann man entweder sehr hochwertige Materialien einsetzen, etwa Teak oder Bambus, oder man tobt sich bei der Dekoration besonders aus. Da sind nämlich der Fantasie keine Grenzen gesetzt: über Glastüren über verspiegelte Einlegeböden bis hin zu einer indirekten Beleuchtung.

Grundsätzlich ist der Bau eines Schrankes aber nicht so schwer, insofern man eine Standardform wählt. Im ersten Schritt besorgt man dafür im Baumarkt Holzplatten (eine für die Rückwand, zwei Seitenteile, eine als Deckel, ein als Boden, eine als Tür und drei als Bodenteile), vier Kanthölzer als Füße, sechs Holzleisten als Auflagen für die Böden, Türscharniere und Türgriffe. Anschließend baut man den Schrankkorpus zusammen. Wie das geht, seht ihr hier: http://www.selber-bauen.de/moebel/schrank-selber-bauen/. Wer weitere Anleitungen zum Möbelbau möchte, sollte sich auf heimwerker.de umschauen. Dort findet man eine umfangreiche Do-it-yourself-Liste zu allen denkbaren Möbelstücken im Haushalt, inklusive der Garagen- und Kellereinrichtung. Wer auf der Suche nach Inspiration ist, ist also auf dieser Webseite goldrichtig. Sonst kann man sich auch an dem Standardmodell orientieren.

15.9.16 23:15

Letzte Einträge: Trends im Interior Design 2017: Jetzt schon vorplanen, Der Herbstputz: letzte Vorbereitungen zur kalten Jahreszeit, Das Dilemma mit dem ökologischen Weihnachtsbaum, Last-Minute-Dekoration für den Advent

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen